Bewerbung IT-Branche: Die Neuorientierung für IT-Spezialisten

IT-Jobs Tipps für Bewerbungen

Du liebst deinen Job, würdest aber gerne dein Arbeitsumfeld verändern? Immer mehr Arbeitgeber achten darauf, dass sich die Mitarbeiter wohl fühlen. Viele schaffen das bereits erfolgreich. Hast du nicht das Glück, bei einem Top-Arbeitgeber angestellt zu sein, kannst du versuchen, selbst Änderungsvorschläge umzusetzen – oder dich neu orientieren. Falls du das möchtest, zeigen wir dir hier, wie der Umstieg ohne viel Aufwand gelingt.

Die wichtige Frage: Wo will ich hin?

Grundsätzliche Fragen sollten zuerst geklärt sein. Dazu gehört die Entscheidung, ob du dich in den großen IT-Abteilungen internationaler Firmen oder bei kleinen IT-Spezialisten wohler fühlst. Hier spielt auch die Frage mit, ob du mehr auf Branchengehälter schaust oder ein gutes Arbeitsumfeld für dich im Vordergrund steht.

Immer mehr IT-Spezialisten achten schon beim Berufseinstieg auf angebotene Incentives, Kollegialität und den Wohlfühlfaktor – und immer mehr Firmen bieten ein entsprechendes Umfeld an. Wobei kleinere Unternehmen ohne Konzernvorgaben wahrscheinlich leichter auf die Wünsche einzelner Mitarbeiter eingehen können.

Damit es für dich übersichtlich bleibt, empfehlen wir, dass du dir eine Rangliste mit deinen Präferenzen erstellst. Die kann zum Beispiel so aussehen:

  • Keine Kleiderordnung

  • Flexible Arbeitszeit (Gleitzeit)

  • Homeoffice

  • Essen (Gemeinschaftsküche, Kantine, Supermarkt in unmittelbarer Nähe)

  • Gemütliche Büroausstattung (Außenbereich, Ruheraum, Pausenraum)

  • Weiterbildungsangebote

  • Kurzer Weg in die Arbeit/gute Verkehrsanbindung/Parkplätze vor dem Büro

  • Freie Internetnutzung

  • Fitnessangebot

  • Team-Events

Wer bietet die Incentives, die mir wichtig sind?

Wahrscheinlich wirst du keinen Arbeitgeber finden, der alle Angebote in genau deiner Reihenfolge erfüllt. Aber es wird einige geben, die dem sehr nahe kommen. Welche Unternehmen das sind, erfährst du zum Beispiel auf Kununu (Ranking Arbeitgeber in Wien: https://news.kununu.com/beste-arbeitgeber-wien) oder bei Great Place to Work (Ranking Arbeitgeber in Wien: https://www.greatworkplace.eu/beste-arbeitgeber). Beide Plattformen bewerten die Unternehmen, indem Mitarbeiter anonym und ehrlich einen Einblick in ihr Arbeitsleben geben. Great Place to Work lässt neben den Mitarbeitern auch eine Experten-Jury urteilen, bei Kununu kommen zusätzlich Bewerber und Lehrlinge zu Wort. Hast du in diesen Listen deinen Match gefunden? Oder noch besser 10 davon? Ausgezeichnet!

Offene Stellen in der IT-Branche finden – gezielt suchen

Jetzt, wo du deine bevorzugten Firmen gefunden hast, ist die Suche einfach. Jedes Unternehmen hat eine Website mit Stellenangeboten. Bei manchen heißt sie Job-, bei anderen Karriereseite. Mit einer Google-Suche nach den Deep Links bist du in Sekundenschnelle am gewünschten Ort. Hier hast du – anders als auf Jobseiten wie Karriere.at – immer alle aktuellen Stellenausschreibungen. Setze dir Bookmarks, schau jede Woche mal vorbei … du wirst nicht lange auf passende Stellen warten müssen!

Das Bewerbungsschreiben mit IT-Spezialisten

Der Jackpot ist gekommen: Ein Unternehmen, das zu dir passt, sucht einen Mitarbeiter mit deinen Fähigkeiten. Zeit für Panik? Auf keinen Fall. Stellenausschreibungen sind meist 30 Tage oder länger aktiv. Lass dir also ruhig ein paar Tage Zeit, um deine Bewerbung zu optimieren. Und optimieren bedeutet hier: Maßschneidern. Denn dein Lebenslauf ist bestimmt schon fertig – jetzt gilt es noch, die relevanten Informationen hervorzuheben. Neben deinen Kontaktdaten sind das:

Deine Berufserfahrung

Der Zeitraum der Beschäftigung (auf Monate genau), der Name des Unternehmens und welche Tätigkeiten du ausgeübt hast. Beschreibe Tätigkeiten, die dich für den Job qualifizieren, genauer, bei allen anderen genügen Überschriften.

Deine Ausbildung

Was für den Job relevant ist, muss mit Datum und Abschlussgrad erkennbar sein. Das geht besonders einfach mit einem Zeugnis. Alles andere kann kurz erwähnt werden, braucht aber keine Details.

Deine Person

Jeder Lebenslauf verrät etwas über dich – und dadurch auch, ob du ins Team passt! Ist dein Foto so, dass man dich im Kundenkontakt einsetzen würde? Sind Farben und Design im Jahr 2017 angekommen? Hast du Hobbies erwähnt, die irgendwo zwischen langweilig (Lesen, Radfahren) und Risikosport (Freeclimbing, Skydiving) liegen? Es klingt banal, aber tatsächlich kannst du dir hier mit Kleinigkeiten viele Pluspunkte sammeln. Mach dich als Charakter greifbar und zeige, dass dein Typ im Team gute Stimmung statt Langeweile oder Krankenstände mitbringt!

Das Motivationsschreiben

Hast du auch gerade geseufzt? Ja, hier scheint es mühsam zu werden. Jetzt musst du noch mehr von dir verraten, Lücken im Lebenslauf erklären, die Firma bei der du dich bewirbst in höchsten Tönen loben … oder auch nicht! Bewirbst du dich bei innovativen Firmen, wird eine kurze Handyvideo-Botschaft womöglich besser ankommen als der Geschäftsbrief in A4. Ein Blumenstrauß mit QR-Code zu deinen Bewerbungsunterlagen würde deine Bewerbung ebenfalls deutlich vom Durchschnitt abheben. Mit einem klassischen Motivationsschreiben kannst du aber auch alles richtig machen. Egal wie du es anstellst: Halte dich kurz, sei ein bisschen mutig und versprühe gute Laune!

Der Bewerbungsprozess

Deine E-Mail mit Lebenslauf und Motivationsschreiben oder -video ist verschickt. Was wird jetzt passieren?

Gute Personalabteilungen werden dir zuerst den Empfang der Nachricht bestätigen. Wenn du in der näheren Auswahl bist, wirst du wahrscheinlich innerhalb von 60 Tagen angerufen. Anderenfalls ist es üblich, dass eine Absage versendet wird.

Pluspunkte kannst du sammeln, wenn du dich zwischendurch, etwa nach einem Monat, telefonisch nach dem Stand der Bewerbung erkundigst. Ein gutes Gespräch hat hier schon so manche Bewerbung, die aussortiert war, zurück in die engere Auswahl gebracht.

Wenn du zum Bewerbungsgespräch eingeladen wirst, noch schnell 5 Tipps aus der Praxis:

Richtig Bewerben in der IT-Branche

Unabhängig davon, wie du dich entscheidest, ob du tatsächlich den Job wechselst oder nur neue Kontakte knüpfst, ob du nur deinen Lebenslauf aktualisierst oder dich aus Interesse auf Kununu oder bei Great Place to Work umsiehst – wir wünschen dir viel Spaß dabei!

Wir lieben IT – seit über 20 Jahren!

Das Team von GEKKO wächst stetig. Werde jetzt ein Teil davon! Wir suchen insbesondere IT-Techniker, die sich für Netzwerktechnik begeistern. Alle offenen findest du auf: www.gekko.at/jobs

zu den offenen Stellen
2018-03-14T00:35:27+00:0028.02.2018|Tipps & Ratgeber|

Über den Autor:

Hannes Ursenbach
Hannes stellt bei seiner Arbeit die Menschen in den Mittelpunkt. Mit seinem technischen Hintergrund fällt es ihm leicht die Arbeitsbedingungen für die GEKKOs zu optimieren. Als Ratgeber für zwischenmenschliche Kommunikation legt er auf die Feinheiten der täglichen Informationsübertragung großen Wert.

Hinterlassen Sie einen Kommentar