5 Gründe für IT-Outsouring. Warum sollten Sie Ihren IT-Support auslagern?

Welche Vorteile bringt ein externer IT-Dienstleister für das Unternehmen? Aus unserer Sicht sind fünf Hauptgründe für IT-Outsourcing zu nennen, die vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) Sinn machen.

#1: IT-Kosten reduzieren

Die Auslagerung des IT-Supports reduziert die IT-Kosten im Unternehmen. Denn der externe IT-Dienstleister kann die IT-Services als Experte bei gleicher Qualität günstiger anbieten. Das Unternehmen spart nicht nur Personalkosten, sondern reduziert auch die IT-Aufwände. Langfristig entfallen damit auch Weiterbildungskosten für IT-Personal, die aufgrund der raschen technologischen Entwicklung bei einem eigenen IT-Support unabdingbar sind. Die IT-Kosten werden nicht nur reduziert, sondern auch besser planbar. Da die ausgelagerten IT-Leistungen in einem Service-Level-Agreement (SLA) festgelegt werden, sind die Kosten gut kalkulierbar. Auch das IT-Management wird einfacher: Kein Aufwand für Personalsuche und Personalentwicklung im IT-Bereich.

Allerdings ist es sinnvoll, sich zuerst mit den Leistungserwartungen und dem gewünschten Output der künftigen IT-Lösung zu beschäftigen. Denn im Mittelpunkt sollte der Mehrwert für Ihr Unternehmen stehen. Die Reduktion der IT-Kosten ist nur ein möglicher Mehrwert, den Sie mit der Auslagerung von IT-Leistungen erreichen können.

#2: Verfügbarkeit erhöhen

Die Verfügbarkeit und Ausfallssicherheit der IT-Services wird erhöht, weil Betrieb und Wartung der IT-Infrastruktur dank proaktivem Monitoring und umfassendem Know-how des IT-Dienstleisters effizienter umgesetzt werden. Sollten dennoch technische Probleme auftreten, ist die Erreichbarkeit eines professionellen IT-Supports besser: Garantierte Reaktionszeiten und definierte Eskalationswege gewährleisten eine routinierte Problemlösung. So löst z.B. das GEKKO Support Team 95 Prozent aller gemeldeten Probleme rasch und kompetent per Fernwartung.

In diesem Fall liegt der Mehrwert für das Unternehmen bei der Verbesserung der Servicequalität. Um die gesetzten Ziele der IT-Auslagerung zu erreichen, gilt es einige Kriterien bei der Auswahl des IT-Dienstleisters zu beachten.

#3: Datensicherheit und IT-Sicherheit verbessern

Professionelles Backup-Management, sichere Firewall, aktueller Virenscanner, Patch-Management und IT-Sicherheitsstandards auf der Höhe der Zeit: All das kann ein kompetenter IT-Dienstleister effektiver und effizienter bieten als eine interne IT-Abteilung mit begrenzten Ressourcen. Im Rahmen von Managed Services Angeboten können bestimmte Leistungen vom IT-Dienstleister regelmäßig, professionell und kostensparend erbracht werden. Auch hier verbessert sich vor allem die Servicequalität, mitunter bei gleichzeitiger IT-Kostenreduktion.

#4: Innovative Technologien nutzen

Mit Managed Services Produkten öffnet sich gerade für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) die Möglichkeit, innovative neue Technologien zu nutzen. Der IT-Dienstleister kann seinen Kunden Technologien anbieten, die noch vor wenigen Jahren nur großen Unternehmen zugänglich waren. Dadurch kann mitunter die Qualität der IT-Services erhöht und zusätzlicher Business Value erzielt werden.

#5: Mitarbeiterzufriedenheit und Konzentration auf das Kerngeschäft

Am Ende des Tages führt das erfolgreiche IT-Outsourcing des IT-Supports zu Mitarbeitern, die sich voll und ganz auf ihre Arbeit konzentrieren können. Denn ein guter IT-Dienstleister zeichnet sich dadurch aus, dass die Mitarbeiter im Normalfall von seinen Services gar nichts bemerken. Erst im Problemfall wird der IT-Support sichtbar. Dann sollte mit einer freundlichen, kompetenten und raschen Problemlösung gepunktet werden. Das erhöht nicht nur Zufriedenheit und Motivation der eigenen Mitarbeiter, sondern letztendlich auch die Servicequalität des Unternehmens.

Wir sind gerne für Sie da!

GEKKO unterstützt Sie gerne bei der Analyse Ihrer Anforderungen wie auch bei der Implementierung Ihrer Entscheidung. Wir stehen Ihnen für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

zum kostenlosen Beratungsgespräch
2018-01-15T23:29:37+00:0003.05.2017|IT-Outsourcing, IT-Services, Tipps & Ratgeber|

Über den Autor:

Johannes Kunschert
Als Mitgründer der GEKKO und Vater von 7 Kindern, ist Projektmanagement sein zweiter Name. Dank seiner 20-jährigen IT-Erfahrung ist Jo Experte in der Abwicklung professioneller IT-Betreuung. Fordern Sie ihn einfach heraus!

5 Comments

  1. Out2source 13. Oktober 2017 um 11:30 Uhr - Antworten

    In my opinion, outsourcing IT is a great solution. My company lease programmers and it’s very comfortable, fast and economic. I recommend services

  2. Mariola 21. November 2017 um 10:36 Uhr - Antworten

    Lieber Johannes Kunschert,

    dies war wirklich ein sehr interessanter Beitrag zum Thema IT-Outsourcing. Allgemein finde ich das umfassende Gebiet des richtigen Outsourings eine gute Sache, sofern man als Unternehmer/in die richtigen Partner an der Hand hat.

    Als Inhaberin eines KMU beschäftige ich mich in gewissen Zyklen immer wieder damit mit meinem Unternehmen und meinen Mitarbeitern neue Wege zu gehen, so das unsere Kunden noch zufriedener sind und das Kerngeschäft noch mehr ausgefeilt werden kann.

    Dabei geht es mir nicht darum Stellen zu ersetzen nein im Gegenteil, es geht darum die Stellen die vorhanden sind zu entlasten. Da wir auch Kundenkontakte im Ausland haben und regelmäßig Dokumente verschiedenster Art dort hin senden, habe ich vor kurzem die Übersetzungstätigkeiten ins Outsourcing verlagert – siehe hier.

    Die IT habe ich bisher nicht ins Outsourcing verlagert, aber mit dem Gedanken spiele ich derzeit sehr stark und so bin ich auch auf Ihrem Beitrag gelandet. Wie ich sehe bieten Sie in diesem Bereich verschiedene Lösungen an, sobald meine Idee etwas ausgereifter ist und ich mit meinen Angestellten darüber gesprochen habe werde ich mich definitiv an Sie wenden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Mariola

    • Johannes Kunschert
      Johannes Kunschert 24. November 2017 um 13:24 Uhr - Antworten

      Liebe Mariola,

      vielen Dank für Ihr positives Feedback!

      Wir stehen Ihnen für ein unverbindliches Gespräch zur Verfügung und beraten Sie gerne. In einem persönlichen Austausch hören wir uns gerne Ihre Bedürfnisse an und können erläutern, wie Sie von unserer IT Expertise profitieren können. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

      Herzliche Grüße,
      Johannes

  3. Call Center 29. Dezember 2017 um 8:48 Uhr - Antworten

    Hallo,

    vielen Dank für Ihren sehr ausführlichen und informativen Beitrag. Da ich mich Aktuell mit dem Thema beschäftige, speziell aber in den Gebiet Call Center Outsourcing ist mir Ihr Beitrag trotzdem hilfreich. Anhand Ihres Artikels sind mir die Vorteile bzw. Nachteile von Outsourcing noch klarer geworden. Durch das Auslagern, erhofft sich das Unternehmen bessere und schnellere Ergebnisse zu geringen Kosten. Ich finde einer der Hauptvorteilen ist, dass sich das Unternehmen voll und ganz auf das Kerngeschäft konzentrieren kann. Damit man es weiterhin Erfolgreich führen kann. Der andere Hauptgrund wäre die riesige Kostenersparnis. Man hat keine teurer Mitarbeiter sondern lediglich Zahlungen an den Dienstleister. Hier https://groe.me/call-center-outsourcing-vergleich las ich auch weitere interessante Themen über das Outsourcing. Es gibt auch Nachteile welche man vorher bedenken muss wie z.b. schwierige Qualitätskontrolle und Gefahr von Missverständnissen. Man sollte Teilbereiche seines Unternehmen Auslagern, sobald man merkt das man mit der Arbeit nicht hinterher kommt, um einen reibungslosen weiterverlauf des Unternehmens zu behalten.

    Mit freundlichen Grüßen
    S.Otto

    • Johannes Kunschert
      Johannes Kunschert 8. Januar 2018 um 10:11 Uhr - Antworten

      Lieber Herr Otto,

      vielen Dank für Ihr Kommentar! Es freut uns sehr zu sehen, dass unser IT-Blog es bis nach Deutschland schafft.
      Das Auslagern von Aufgaben bzw. Bereichen hat viele Vorteile für ein Unternehmen und sollte strategisch angegangen werden. Es ist in der Tat wichtig sich im Vorfeld gut zu überlegen, was man auslagern möchte und wann. Anders gesagt muss Outsourcing individuell und von Fall zu Fall betrachtet werden und genau ab dieser frühen Phase fängt unsere Beratung an, denn wir helfen unseren Kunden, ihr Outsourcing-Potenzial bestens zu evaluieren.

      Herzliche Grüße aus Wien,
      Johannes Kunschert

Hinterlassen Sie einen Kommentar